Montag, 26. November 2012

Socke:
Schon wieder ist das Wochenende vorbei. Am Samstag war es den ganzen Tag neblig. Bei der Morgenrunde haben Frauchen und ich "Der Hund von Baskerville" gespielt. Uuuih war das unheimlich im Stadtwald. Zwischendurch musste ich Frauchen mal warnen, dass etwas nicht in Ordnung ist, Ohren hoch, stehenbleiben und laut knurren. Aber Frauchen meinte, da müssen wir jetzt durch und außerdem würde ich sie ja beschützen? Hmmh, das muss doch andersrum laufen, Frauchen sagt doch immer, dass sie Chef ist und der Chef verteidigt doch die anderen. Das hat sie doch damals beim Angriff von der Dogge auch gemacht. Also darüber müssen wir noch einmal reden.
Ansonsten war viel relaxen angesagt, bis auf die Male, als der Wind so ums Haus pfiff (jedenfalls behauptete Frauchen, dass das nur der Wind war), da bin ich dann lieber zu Frauchen auf die Couch..... soviel zum Beschützen ;-)
Und heute hat Frauchen frei, mal sehen, ob sie nachher Zeit für eine Spiele-Runde im Garten hat?

Heike:
Nachdem ich die ganze Woche herumprobiert habe, welche Zusammenstellung mir für die geplante Cropped Jacket gefällt, habe ich das Projekt erst einmal auf Eis gelegt. Keines meiner vielen Garne will so richtig zur Noro passen..... und ich habe viel gestrickt, viermal das linke Vorderteil und viermal geribbelt.
Jetzt stricke ich halt wieder einen Pullover, aus Noro-Wolle, ein traumhaftes Farbspiel. Fotos folgen, wenn es später hell ist.

Und hier nun das Foto, aber mit Blitz, weil es hier gerade wieder "dunkel" ist:

Kommentare:

  1. Ui, euer Morgenspaziergang klingt sehr spannend. Wir, mein Hund und ich, haben es derzeit morgens auch viel spannender als sonst, denn es ist meist nebelig UND auch noch dunkel.

    Und wenn ein Garn nicht will, hilft es nichts, dann muss man was anderes stricken.

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Farben!

    Gruß Daniela

    AntwortenLöschen