Dienstag, 5. März 2013

Wollschaffrage 10/2013

Die heutige Dienstagsfrage beim Wollschaf :
Nehmen wir an: Du bist in einer dir fremden Stadt, in der du dich nicht auskennst, zu Besuch oder im Urlaub. Und du hast leider dein Strickzeug daheim vergessen. Was tust du?

Das kommt darauf an, was ich in der fremden Stadt mache. Handelt es sich um eine kurze Städtetour und ich will mir ganz viel ansehen, dann habe ich vermutlich ohnehin kaum Zeit zum stricken. Dann kann ich auch mal ein paar Tage darauf verzichten. Ist es aber Erholungsurlaub, wo ich dann gerne auch mal ein Stündchen an einem schönen Ort sitze, die Gedanken schweifen lasse und ein paar Reihen stricke, dann würde ich ALLES daran setzen, irgendwo Wolle und Nadeln zu kaufen ;-)!

Kommentare:

  1. Ich glaub, es ist mir noch nie passiert, daß ich Nadeln und Wolle vergessen hab. Aber nach einem Wollladen würd ich immer suchen,,,,,,
    Liebe Grüße Bärbel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Bärbel,
      bei mir fahren Wolle und Nadeln auch immer mit in den Urlaub und stehen auch immer ganz oben auf der Liste, die ich direkt vor der Abfahrt noch einmal abhake.
      LG Heike

      Löschen