Montag, 17. September 2012

Heike:
Eine wunderschöne Woche in Dänemark ist vorbei. Wunderschön, weil sehr entspannend, auch wenn das Wetter nicht wirklich beeindruckend schön war. Aber im Nachhinein haben wir festgestellt, dass nur Socke und ich einmal richtig nass geworden sind....und das lag nicht an der Nordsee. Entspannend, weil wir einfach mal in den Tag hineingelebt haben, gelesen, gestrickt, wenn's gerade trocken war, draußen gesessen, Cappuccino getrunken, jeden Tag am Strand mit Socke. War gut. Und weil ich ja vorausschaue, hatte ich natürlich genug Strick-/Spinnmaterial mit. So ist dann der Forrest-Pullover gewachsen:

Für die Fahrt habe ich etwas neues angefangen, aus Lacegarn, einfach glatt rechts...jedenfalls bis jetzt. Für den unteren Part habe ich dann schon andere Ideen....

Und dann hatte ich noch ein Knäuel Merino mit, weil ich das Spinnen mit der Handspindel einmal ausprobieren wollte. Klappte ganz gut, aber weit bin ich noch nicht gekommen.




Kommentare:

  1. Ui, lauter schöne Sachen, dein Urlaub scheint so entspannend gewesen zu sein, das drückt sich direkt in diesem Blog-Eintrag aus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Zeena, ja der Urlaub war sehr entspannend, wenn auch leider viiiel zu kurz. ;-)
      LG Heike

      Löschen
  2. Oh, das sieht nach einem erfolgreichen Urlaub aus :) Auf den Pulli bin ich gespannt
    liebe Grüsse
    Michaela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Halle Michaela,
      ja der Urlaub war klasse, zumal wir dieses Jahr nur diese eine Woche hatten. Der Pulli ist ja tatsächlich ein gutes Stück gewachsen, aber da ist noch einiges zu stricken.
      LG Heike

      Löschen