Donnerstag, 17. Mai 2012

Heike:
Der Pullover wächst und die Nadeln schrumpfen..... naja nicht ganz, aber die Farbe der neu gekauften Knitpro-Basix ist inzwischen massiv "abgestrickt". Was soll die Farbe, wenn sie nach kürzester Zeit abgeht? Meine anfangs sehr positiven Knitpro-Erfahrungen schlagen so nach und nach ins Gegenteil. Ich habe in letzter Zeit bereits mehrfach Knitpro-Nadeln getauscht, die fehlerhaft waren: schlechte Seilverbindung zur Nadel, Holznadeln mit total ungleicher Spitze, Grad am Seil. Wegen der abgehenden Farbe werde ich die Nadeln nicht tauschen, aber irgendwie enttäuscht mich das.

Kommentare:

  1. Das ist natürlich blöd mit den Nadeln, ich will mir demnächst auch Knit pro kaufen, würdest du mir also eher davon abraten?

    liebe grüße
    Mifay

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mifay,
      ich war bisher absolut begeistert von den KnitPro-Nadeln, die Symfonie Rose habe ich als Set und die stricken sich super und die Seile und Verbindungen sind auch bestens. Die letzten KnitPro-Käufe haben mich dann nicht mehr überzeugt, bei den Cubics waren die Spitzen total ungleichmäßig, bei einer Metallrundstricknadel war die Seilverbindung schadhaft, bei einer weiteren Rundstricknadel war am Seil eine schadhafte Stelle über die die Wolle nicht so gut rutschte und jetzt die Farbe. Dass sich die Farben abnutzen, ist mir bei meinen Uralt-Stricknadeln auch schon passiert, aber nicht nach so kurzer Zeit. Ansonsten stricken sich die KnitPro-Nadeln aber klasse.
      LG Heike

      Löschen