Sonntag, 27. Mai 2012

Socke:
Heute brauchte ich Erholung....ich bin immer noch fix und fertig. Gestern beim Abendspaziergang wäre ich fast gefressen worden. Wir gingen durch den Schrebergarten. Ich natürlich an kurzer Leine bei Fuß, da ist Frauchen  ja zickig. Links waren Leute im Grünzeug am Buddeln, rechts spielten Kinder und zwei Hunde rannten umher....also alles ganz nett. Und plötzlich springt der eine Hund, Frauchen sagt das war eine Dogge, über die Hecke und ich denk noch....oh klasse der will spielen.....aber nix da, der fällt über mich her und will mich beißen.....man hatte ich schi...., und groooß war der....mindestens wie ein Pferd, naja jedenfalls ein kleines Pferd, ehrlich. Frauchen am Brüllen und dann hat sie sich todesmutig auf die Bestie gestürzt und sie von mir weggeholt. Sie hat mir heute gestanden, dass sie das Teil ordentlich in den Nacken gekniffen hat, weil nur am Geschirr konnte sie das Untier auch nicht bewegen....der wiegt bestimmt fast soviel wie Frauchen, naja vielleicht nicht ganz. Und Frauchen umwerfen schaff ich ja mit meinen 30 kg auch schon. Dann war vielleicht Action dort, Frauchen und Herrchen haben gebrüllt, dass Herrchen von der Dogge seinen Hund holen soll.....aber die Dumpfbacke war nicht zu sehen, lediglich die Kinder kamen dann dazu....und nach laaanger Zeit und immer bösartigerem Knurren von der Bestie....ich konnte Frauchens Herzschlag direkt hören...... kam dann das Herrchen angeschlendert. Na der hat aber was zu hören bekommen.
Wir sind dann weiter und mir schlotterten die Knie. Zuhause wurde ich dann nochmals gründlich untersucht, zum Glück nichts größeres passiert. Heute morgen haben Frauchen und ich dann erst überlegt, ob wir einen anderen Weg gehen, aber Frauchen meinte, nix da, da müssen wir durch. Zum Glück war keiner im Garten!

Heike:
So heute bin ich endlich dazu gekommen, den inzwischen fertigen Summer-Pulli zu fotografieren:

Er ist gestern schon mal ausgeführt worden und trägt sich prima.

Die letzten Tage habe ich ein wenig herumprobiert für ein neues Objekt, aber es gefällt mir so nicht. Heute hatte ich dann die Idee, ganz etwas anderes anzufangen.......mir schwebt da etwas 6-eckiges vor, aber ich finde nicht die passende Wolle. Habe ich vielleicht doch nicht so einen großen Vorrat wie gedacht ;-)? Unter so ca. 30 kg Wolle müsste doch etwas dabei sein. Ich werde dann nachher noch einmal abtauchen und weitersuchen....

Kommentare:

  1. @ Socke: Oh je, dass war ja kein schönes Gassi-Erlebnis! Das manche Leute ihre Hunde aber auch nicht unter Kontrolle halten können. :-(

    @ Heike: Schöner Pullover, aber ich finde, er schaut etwas dick aus für einen Sommerpullover?! Oder scheint das nur so?

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo yggdrasil,
      der Pullover ist aus sehr dünnem Garn mit Nadeln 2,5 gestrickt, ein Gemisch aus Baumwolle, Seide, ein wenig Wolle. Von der Lauflänge her würde ich sagen ein Lacegarn. Er trägt sich ganz prima und da er auch nicht gerade "auf den Leib geschnitten" ist, ist er auch bei den derzeitigen Temperaturen noch angenehm zu tragen.
      LG Heike

      Löschen
  2. @Socke, au weia, ich finde ja, große Hunde, die so agieren, sind richtig gefährlich, aber dein Frauchen hat Recht, nur keine Angst aufgekommen lassen.

    AntwortenLöschen
  3. Der Pulli sieht ja toll aus. Schön, wenn etwas so hübsches dann fertig ist und getragen werden kann :-)

    Hm, die Hundestory ist ja weniger schön. Ich finde, so große Tiere dürfen nicht einfach ohne Leine rumlaufen. Aber das Problem ist ja nicht die Leine, eher der Mensch am anderen Ende :-/

    Liebe Grüße, ich hoffe, ihr habt euch von dem Schrecken gut erholt
    Heike

    AntwortenLöschen